29.09.2019 - Anders als erhofft, konnten die Herren 1 am ersten Spieltag keine Punkte auf der Habenseite verbuchen.
Gegen die zweite Mannschaft die SG Süd/Blumenau entwickelte sich früh ein ausgeglichenes Spiel.
Nach einer von den Angriffsreihen dominierten Anfangsphase, konnte die HSG nach 20 Minuten letztmals in Persona Fabi Steinseifer zum 14:14 ausgleichen.
Durch nun folgende, knapp sieben torlose Minuten, konnte sich der Gegner, der seine Chancen eiskalt nutzte, zum Seitenwechsel auf sechs Tore absetzen.
In Halbzeit zwei zeigten die Herren I allerdings noch einmal Moral, konnten die Abwehr wieder etwas stabilisieren und ihre Tormöglichkeiten wieder konsequenter nutzen, sodass man gut fünf Minuten vor Schluss, nach cleverem Steal von Debütant Franz Rieger, den Rückstand bis auf zwei Tore verkürzt hatte.
Der HSG fehlte allerdings das letzte Quäntchen Glück, sodass man die entscheidenden Bälle nicht mehr im Tor unterbrachte und gleichzeitig das Tor nicht vernageln konnten.
So hatte man letztendlich mit 30:25 das Nachsehen.
Nun gilt es das Spiel aufzuarbeiten und in zwei Wochen gegen Milbertshofen die ersten Punkte einzufahren!

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok Ablehnen