13.10.2018 - Auch am 3. Spieltag gelang unseren Jungs ein klarerer Erfolg gegen einen völlig überforderten Gegner aus Kirchheim. 

Mit 44:9 ging die HSG auch in dieser Höhe völlig verdient nach 40 Minuten als Sieger von der Platte. Nur durch einige Unachtsamkeiten in der Abwehr gelang es den Jungs des Kirchheimer SC 9 Tore zu erzielen. Das Spiel des Gegners war geprägt von Abspielfehlern, so dass es insbesondere Timo und Mats gelang, durch Tempogegenstösse schnell für klare Verhältnisse zu sorgen.

Es war kein Spiel für Handballästheten, dafür war der Gegner schlichtweg zu schwach. Es heißt Daumendrücken, dass die nächsten 5 Spiele der Vorrunde weiter erfolgreich gestaltet werden, damit der erste Platz behauptet werden kann. Dieses Jahr besteht die Möglichkeit, dass der Erste nach der Vorrunde in die BOL aufsteigt. Das ist das große Ziel der HSG-Jungs und den Trainern Patrick und Luca. Solche einseitigen Spiele wie die ersten drei bringen die Jungs auch nicht weiter.

Es spielten:

David (Tor), Timo (9), Maxi (1), Malte, Niko (4), Mats (13), Marius S. (8), Tim (2), Marius M. (3), Markus (4)

TB

Kirchheimer SC – HSG München West   9 : 44

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.