16.12.2017 - Da wäre was gegangen: Die Allacher gingen zwar als deutlicher Favorit und unangefochtener Tabellenführer ins letzte Spiel des Jahres (9 Spiele, 9 Siege), aber die Jungs der HSG konnten die zweite Halbzeit mit 16:12 für sich entscheiden. Zu dumm nur, dass es zur Pause 17:10 gegen uns stand und das Spiel damit, wenn auch knapp, verloren ging. Am TSV Allach beeindruckte die Ausgeglichenheit der Mannschaft. Auch bei Zeitstrafen kam immer ein gleichwertiger Ersatz ins Spiel, und das Team unseres Gegners lief über 32 Minuten wie eine gut geölte Maschine. Die Kombinationen und Laufwege wirkten flüssig und eingespielt, die Angriffe wurden meist schnell und effizient abgeschlossen, die Abwehr überzeugte als Kollektiv. Flo allerdings bekamen sie nie in den Griff, obwohl ihn meist mehrere Gegenspieler bearbeiteten. Da das Spiel inzwischen stark auf ihn zugeschnitten ist und seine Teamkameraden ihn immer wieder mit tollen Zuspielen in Szene setzten, kam er wie schon gegen den FC Bayern in der Woche zuvor auf 14 Treffer und war damit bester Werfer auf dem Feld.

Das Spiel ging in der ersten Hälfte – und da vor allem in der Abwehr - verloren. Die HSG verteidigte sehr weit vorn, aber das Verschieben klappte angesichts des schnellen und variablen Passspiels der Allacher nicht. Ein ums andere Mal gelang es dem Gegner, einen Spieler zentral frei zu spielen, der sich dann die Ecke aussuchen konnte. Obwohl sich auch Tamino einige Male schön am Kreis durchsetzte und die HSG zum 5:9 und 6:10 heranbrachte, ging es mit einem 7-Tore-Rückstand in die Pause. Die Allacher bauten ihre Führung bis zur 32. Minute noch leicht auf 9 Tore zum 27:18 aus, ließen in den letzten acht Minuten aber etwas nach, sei es aus Müdigkeit oder Nachlässigkeit. Der starke Schlusspurt der HSG mit einer 8:2 Serie reichte dann letztlich nicht mehr aus, um das Spiel noch zu drehen. Nun geht es in die Weihnachtspause. Dank an das Trainerteam Patrick, Luca und Toni und natürlich die Mannschaft für viele schöne Spiele in diesem Jahr. Mal schauen, was das Jahr 2018 so bringt.

Es spielten: Paul im Tor, Florian v.G., Flo S.(14), Marius S., Marius M., Mats (1), Nico, Tim, Timo (4), Tamino (7)

TSV Allach – HSG München West  29:26 (17:10)

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok Ablehnen