23.01.2016 - Im Gegensatz zu den letzten Spielen war diesmal noch Platz auf dem Spielberichtsbogen und wir traten mit 11 Spielern an. Der Gegner hatte eine gut gefüllte Auswechselbank mit vielen jungen Spielern. Dementsprechend schnell lagen wir mit 5:1 hinten, da uns vorne nicht viel gelang und die Abwehr etwas brauchte, um zu merken das die lang gewachsenen Gegner aus dem Rückraum sicher den Ball im Netz versenken können. Wir gingen in der Abwehr früher auf die Halbspieler raus und so wurden zumindest die Tore aus dem Rückraum etwas minimiert. Im Angriff konnten wir bis Mitte der 1. Halbzeit doch den ein oder anderen Treffer erzielen, so dass wir auf 8:6 verkürzten. TS Jahn nahm eine Auszeit und spielte danach ein paar gelungene Spielzüge, sodass wir uns mit 13:7 in die Halbzeit retteten.

In der zweiten Halbzeit rannten wir immer den 6 Tore Vorsprung hinterher und kamen nicht mehr richtig ran. Es gelangen im Angriff zwar noch ein paar kuriose Tore, aber TS Jahn legte im Gegenzug immer wieder ein Tor nach. So endete das Spiel mit 26:20, fast genauso wie das Hinspiel, das mit 21:25 TS Jahn für sich entscheiden konnte.

Es spielten: Stefan K. (TW), Peter (TW), Reinhard F. (2), Mario (2), Micha (1), Reinhard K. (2), Marko (6), Korbi (1), Björn (2), Kay (4), Helmut. Freddy als Coach, Zebu am Kampfgericht.

TS Jahn – HSG München West III   26:20…(13:7)

09.01.2016 - Ohne unser Übungsleiterduo Fredy und Christian ging es am vergangenen Samstag gegen den bis dahin souveränen und ungeschlagenen Tabellenführer aus Allach. Hervorragend eingestellt durch Ersatzcoach Pepe (Einstand !!!) entwickelte sich von der ersten Minute an eine hochspannende Partie. Gegen die spielerisch und läuferisch sicherlich überlegenen Gäste hielten die HSG´ler kämpferisch gut dagegen und man ging „nur“ mit einem 2 Tore Rückstand in die Halbzeit (10 : 12). Zu Begin der 2 Halbzeit dann die stärkste Phase der HSG´ler als man endlich auch einmal die 100% Chancen versenkte und in der Abwehr weiter wenig zuließ. Erstaunlicher Zwischenstand 15 zu 13 für die HSG.

Mit zunehmender Spieldauer fanden die Allacher jedoch immer besser ins Spiel und die Gastgeber verließen die Kräfte. So kam es wie es kommen musste, die Allacher schossen allein in den letzten 3 Minuten 4 Tore und das Spiel war entschieden.

Spieler/Torschützen: Michi G.(1), Locke (2), Reinhard F. (1) Reinhard K. (3), Korbi (3), Helmut, Mike (1), Lehner (5), Björn (2), Kay (1), Damerl (4), Marko (2), Peter und Stefan im Tor, Pepe auf der Bank (Einstand !!!), Zebu am Kampfgericht.

HSG München West III – TSV Allach III

28.11.2015 - Vor der für Samstag Abend geplanten Weihnachtsfeier musste man noch bei der als sehr stark eingeschätzten II von Schwabing antreten. Zum 2 Mal in Folge war die Bank so voll, dass der eine oder andere das Spiel als Zuschauer von der Bank verfolgen durfte. Es sollte sich allerdings lohnen. Die HSG´ler vom Anpfiff an läuferisch und kämpferisch voll da setzten sich sofort mit 3 zu 0 ab. In der Abwehr sowie mit Peter im Tor stand man bombensicher und im Angriff brannte Michi Pfaller ein wahres Feuerwerk ab. Halbzeitstand aus Sicht der HSG 12 zu 10. Zu Beginn der 2 Halbzeit zeigten die Schwabinger auf einmal was in ihnen steckt und gingen zum ersten aber auch einzigen Mal in diesem Spiel in Führung. Nach einer erneut glänzend gelegten Auszeit von Christian (nur an deiner Aura musst Du noch arbeiten!) und einem anschließenden furiosen 5 zu 0 Lauf für die HSG steckten die Gastgeber endgültig auf und der Sieg war eingefahren.
Bei der im Anschluss stattfindenden Weihnachtsfeier mit Früchtepunsch und Lebkuchen wurde dieser doch für alle sehr überraschende Sieg dann gebührend gefeiert.
Spieler/Torschützen: Fredy, Michael G., Reinhard K.(1), Marko (5), Pepe (1), Michi Pfaller (11 !) Reinhard F., Locke, Lehner (5), Björn (1), Kay, Damerl, Peter und Stefan im Tor, Christian auf der Bank, Zebu am Kampfgericht, Korbi und Helmut auf der Tribüne, Mike und Mario daheim auf der Couch.
MTSV Schwabing II - HSG München West III   20:24  (10:12)

06.12.2015 - Nachdem man in der Vorwoche gegen die Schwabinger einen überraschenden Sieg einfahren konnte ging man äußerst zuversichtlich in die Begegnung mit der Dritten aus Blumenau. Es sollte jedoch anders kommen.....

Die HSG´ler zeigten von Anpfiff an längst vergessene Schwächen in Form von

-          einer sensationellen Fehlpassquote

-          einer sensationellen Schwäche im Abschluss und Auslassen klarster Torchancen

-          einer sensationell harmlosen bis nicht vorhandenen Abwehrarbeit

-          einer absolut geschlossenen Mannschaftsleistung in der Form, dass alle eingesetzten Spieler weit unter Ihren Möglichkeiten blieben

So kam es wie es kommen musste und man verlor diese Partie völlig zu recht. Was bleibt ist die Hoffnung, dass es sich um einen einmaligen Ausrutscher handelt und man sich in den nächsten Spielen rehabilitieren kann.

Spieler/Torschützen: Fredy (1), Reinhard F., Michael G., Reinhard K.(2), Pepe, Marko (9), Korbi, Mike, Lehner (5), Björn, Kay (2), Damerl, Peter und Stefan im Tor, Christian auf der Bank, Zebu und Angie am Kampfgericht,

HSG München West III – SG Süd/Blumenau III   19:23

22.11.2015 - Nachdem die ersten 3 Punktspiele allesamt verloren wurden, sollte gegen die Zweite aus Garching endlich ein Sieg eingefahren werden. Dementsprechend motiviert fanden sich am frühen Sonntagmittag insgesamt "17" (!) Spieler der Dritten vor der Halle in Garching ein.
Nach kurzer Diskussion, wer denn nun aktiv spielt oder lieber von der Tribüne unterstützt, ging es auch gleich los. Die Gastgeber ebenfalls mit voller Bank (allerdings im Schnitt 20 Jahre jünger und 35 Kilo leichter) begannen mit munterem Kombinationsspiel und gingen mit 1 zu 0 in Führung. Die HSG´ler zeigten sich davon jedoch nicht beeindruckt und kamen ihrerseits durch das gewohnt sichere Passspiel an den Kreis zu Toren. So ging das Spiel hin und her ohne dass sich eine der beiden Mannschaften einen deutlichen Vorsprung erarbeiten konnte. Zehn Minuten vor dem Pausentee dann allerdings die Wende durch unser geniales Übungsleiterduo Christian/Fredy. Wechsel der kompletten Mannschaft sowie Taktikumstellung auf schnelle Mitte und schon ging´s los. Diesem Tempo konnte der Gastgeber nicht mehr folgen und so spielten wir uns zur Halbzeit einen beruhigenden 8-Tore Vorsprung heraus.
Auch in der 2 Halbzeit kein verändertes Bild. Die HSG´ler nutzen Ihre körperliche Überlegenheit (andere sagen auch Übergewicht) in der Abwehr, spielten ein paar Mal "Auf und Gegen" und das Spiel ist gelaufen. Den einzigen Höhepunkt liefert kurz vor Schluss unser Locke, als er wegen kindlicher Rangelei mit seinem Gegenspieler noch unnötige 2 Minuten kassierte.
Spieler/Torschützen: Locke, Reinhard F.(3), Korbi, Michael G.(3), Reinhard K.(3), Pfaller (3), Matthias (4), Marko (9), Lehner (4), Björn, Kay (2), Damerl, Mike, Helmut, Peter und Stefan im Tor, Christian/Fredy auf der Bank, Zebu am Kampfgericht.
VfR Garching II- HSG München West III   22:31